Guten Rutsch!

Darf man als Motorradfahrer anderen einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen?

Diese Frage kam in einem Forum dieser Tage auf! Ja, man darf! Finde ich!

Man darf, weil es ein herzlich gemeinter Gruß ist, verbunden mit den besten Wünschen für den Adressaten, seine Familie und seine Freunde. Man wünscht ihm, dass das neue Jahr erfolgreich, fröhlich, aufregend, nachdenklich, spannend, niemals langweilig, herausfordern und glücklich wird, man wünscht dem Empfänger seiner Wünsche aber auch vor allen Dingen Gesundheit!

In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Lesern, den Followern, den Vorbei-Schauern, den Suchenden und den Findenden einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Herzlich umarme ich auf diesem Weg meine Familie, meine Freunde, meine Bekannten, meine Wegbegleiter und alle mir im speziellen wohlgesonnenen Mitstreiter!

Es war ein wundervolles Jahr 2016 und ich freue mich wie Keks auf das Jahr 2017 mit all seinen geplanten Highlights.

Kommt gut rüber!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.