Kaiserwetter am Timmelsjoch

Sardinien – Abreise – Gesamt

Tag 1: Livorno – Südtirol Unsere Rückfahrt beginnt um 5:17 Uhr mit einer krächzende Ansage aus den Kabinen-Lautsprechern. “Bitte aufstehen, wir beginnen die Anfahrt auf den Hafen in Livorno.” Nun ja, etwas anders war die Ansage schon, aber im Inhalt wollte sie uns in etwa genau dies sagen. 5:17 Uhr? Ja sag mal, sind die […]

Am Wasser in Olbia

Sardinien – Tag 8 – zurück nach Olbia

Wasserfälle in der Nacht Irgendwer schüttet eimerweise Wasser auf unseren Balkon. Es ist stockfinster und es hört sich in unserem Zimmer an, als wäre das Meeresrauschen direkt vor unserer Haustür. Es schüttet wie aus Kübeln und ich habe keine Ahnung, wie spät es ist! Aber was soll es, solange es morgens früh wieder aufhört. Unruhig […]

Abgerutschter Hang hinter der Furt

Sardinien – Tag 7 – Abenteuer in den Bergen

Unschlüssig am Meer Guten Morgen von mir! Ich habe sehr gut geschlafen, Monika mit ihrem wirklich hartnäckigem Husten leider mal  wieder eher gar nicht. Es tut mir so leid! Deshalb und da heute Nachmittag das Wetter schlechter werden soll, sind wir unentschlossen bezüglich der Routenplanung. Die lange Runde für maximalen Kurvenspaß, die mittlere Runde, noch […]

Sardinien – Tag 6 – von den Bergen ans Meer

Buon giorno aus Aritzo Ich habe sehr gut geschlafen! Monika leider nicht so, weil sie aber auch leider immer noch von ihrem Husten geplagt ist! Aufstehen wollen wir trotzdem nicht, weil wir heute wieder die Taschen packen müssen. Beim Blick aus dem Fenster trüben zum ersten Mal seit Tagen ein paar Wolken die Aussicht. Die […]

Belvedere am Monte Ortobene

Sardinien – Tag 5 – Berge Berge Berge

Hellhörige Badezimmer Auf Zimmer 415 schreit ein Kind –  Die armen Eltern! Der Mann auf Zimmer 418 schnarcht – die arme Frau! In Zimmer 420 fällt ein Stift runter – hoffentlich nichts passiert! Und die Frau in Zimmer 401 hat wohl Blasenschwäche – oder zu viel getrunken! Dies und noch viel mehr höre ich beim […]

Vor der Bar und der Kirche in Nurri

Sardinien – Tag 4 – von Pula in die Berge

Durchgetrocknet Pula hat Mücken! Daher hatten wir heute Nacht lieber die Klimaanlage an als das Fenster auf. Ein bisschen rächt sich das beim Wachwerden durch dicken Kopf und trockene Augen. Aber immer noch besser, als der nächsten Mückengeneration als Energieriegel gedient zu haben. Außerdem hat es der Vorteil, dass unserer Schwimmsachen trocken sind – knochentrocken. […]