Inkontinent

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung!

So ein saublöder Spruch! So ein ober-saublöder Spruch!

Was für ein Schwachsinn! Was für ein Geschwafel!

Sag mal, welche Schlaubi Schlumpf hat eigentlich diesen dämlichen Spruch kreiert!?

Das kann doch nur jemand gewesen sein, der bei luftigen 24 Grad an einem schattigen Platz mit leichter Brise über Weisheiten des Lebens nachgedacht hat. Und nicht nur das – nein – er musste diese  vermeintliche Weisheit auch noch für die Ewigkeit festhalten!

Nasser Tweety
Nasser Tweety

Es war aber auf keinen Fall jemand, der am 22. Februar 2017 bei aufziehendem Orkan seine V-Strom zum verabredeten Inspektionstermin bringen musste! Da bin ich mir sicher, aber so was von sicher!

Denn derjenige hätte sich an seinen Urlaub im vergangenen Jahr in Tirol erinnert!

Denn derjenige hätte sich auch erinnert, einen bestimmten Vorfall dazu noch im Januar in einem Blog-Eintrag erwähnt zu haben.

 

Denn derjenige wüsste, dass der entscheidende Satz dazu der folgende war:

„Kurz danach konnte mich der Wassereinbruch im Hosenschritt auch nicht mehr schocken.“

Denn derjenige hätte geglaubt, dass die professionelle Reinigung und Imprägnierung seiner Kombi das Problem sicherlich gelöst hat.

Denn derjenige hätte für die 15 km zur Werkstatt nicht extra eine Regenkombi angezogen.

Aber gut! Ich werde noch herausbekommen, wer diesen dämlichen Spruch erfunden hat.

Ich für meinen Teil höre jetzt erst einmal auf, wie Rumpelstilzchen fluchend auf meiner Motorradhose herumzutrampeln.

Ich für meinen Teil gehe dann nach oben, und ziehe mir einfach eine trockene Hose an.

Ich für meinen Teil höre auf mich zu fragen, warum schon letztes Jahr die 5-jährige Tochter meiner Freundin freudestrahlend rief:

„Guck mal Mama, die Julia hat in die Hose gepieselt.“

Ich für meinen Teil fange heute noch an, mich mit dem Gedanken an eine neue Kombi anzufreunden!

Wassereinbruch in der Hose
Wassereinbruch in der Hose

Denn das heute war zwar ekeliges Wetter, aber wahrlich kein Sturzbach! Und so 20 – 30 Minuten sollte meine Kombi dann doch auch ohne Regenkombi noch trocken bleiben.

Er hatte Recht, der Schlaumeier!

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!

Nämlich in diesem Fall meine eigene! Doof! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.